34:30 – Union JURI Leoben im Testspiel gegen INSIGNIS WESTWIEN erfolgreich

Die Union JURI Leoben absolvierte im Sportzentrum in der Südstadt am gestrigen Dienstag das nächste Testspiel als Vorbereitung für die bevorstehende HLA Play-Off. Gegner SG INSIGNIS Handball WESTWIEN wurde dabei mit 34:30(16:15) besiegt. Diesen Freitag, den 30.01.2015, findet um 18:30 Uhr in der Sporthalle Leoben/Donawitz schon das nächste Testmatch gegen Moser Medical UHK Krems statt.

Foto: Union Juri Leoben

Foto: Union Juri Leoben

Im Test gegen INSIGNIS WESTWIEN musste die Union JURI Leoben neben Lerchbammer, Salbrechter, Schildhammer und Spendier, auch auf Neuzugang Mitar Markez wegen einer Zerrung verzichten. Das Team von Romas Magelinskas zeigte dennoch ein gutes Spiel gegen die Wiener, die ohne Alex Hermann und Max Wagesreiter auskommen mussten. Bei Leoben wieder am Parkett stand gestern Rückraumspieler Flo Illmayer. Er hat sich von seiner Handverletzung erholt und gestern eine respektable Leistung geboten. Mit sieben Toren war Illmayer auch einer der Topscorer bei Leoben. Ebenfalls viele Einsatzminuten erhielt Hasbulat Sabazgiraev. Trainer Magelinskas will mit Ihm vor allem in der Abwehr weitere Varianten entwickeln. Einziger Wehrmutstropfen beim gestrigen 34:30 Erfolg war der Ausfall von Torhüter Wolfi Filzwieser, knapp vor Ende der ersten Spielhälfte. Er überknöchelte bei einer Aktion. Bei Leoben hofft man, dass die Verletzung nicht zu schlimm ist. Eine genaue Diagnose soll eine Magnetresonanzuntersuchung ermöglichen.

Trotz des Sieges tritt Leoben-Trainer Magelinskas auf die Bremse: „Ich bin mit dem Ergebnis natürlich zufrieden, aber man darf dieses auch nicht überbewerten. Bei Westwien haben mit Hermann und Wagesreiter, zwei Stützen gefehlt. Bei uns hat sich Illmayer nach der Verletzung schon wieder recht gut eingefunden. Es haperte noch etwas mit der Zielgenauigkeit, doch das wird mit jedem Wurf besser. In der Abwehr haben wir mit Hasi (Anm. Sabazgiraev) neue Varianten zu spielen versucht. Auch das sah vielversprechend aus und gibt uns Möglichkeiten in den kommenden Spielen. Leider ist Wolfi umgeknöchelt. Ich hoffe es ist nichts Schlimmeres, weil Verletzungspech hatten wir heuer schon genug.“, so der Trainer.

 

Kader und Tore: Filzwieser, Hurich; Petreikis(8/3), Illmayer(7), Surac(6), Jandl(5/1), Wulz(4), Monschein(2), Rothenburger(2), Galovsky, Sabazgiraev, Schwarz

Short URL: http://alt.leobennews.at/?p=16277

Posted by on Jan 28 2015. Filed under Allgemein, Sonstiges, Sport. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Photo Gallery

Anmelden | Designed by Gabfire themes and Schuchi Webdesign.

gelistet bei:Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de und Bloggeramt.de und Blog Top Liste - by TopBlogs.de und blogoscoop und

Bezirksnachrichten Leoben www.LeobenNews.at

Bei den Bezirksnachrichten Leoben News finden Sie alle Nachrichten aus dem Bezirk Leoben. Wir berichten über Sport, Veranstaltungen, Politik, Wirtschaft und vieles mehr. Die Bezirksnachrichten Leoben News sind seit Oktober 2009 online.