Cäcilienkonzert der Bergmusikkapelle Eisenerz: Ein Abend ganz im Zeichen der Jugend

Die Bergkapelle Eisenerz unter Leitung von Kapellmeister Manfred König stellte bei ihrem traditionellen Cäcilienkonzert die zahlreichen Jungmusiker des Musikvereins in den Mittelpunkt. Das Trompetenquartett „Lituus“ mit Gerhard Stromberger, Christoph Swoboda und Lisa Lindner von der Bergmusikkapelle sowie Marco Perwein nahm heuer sehr erfolgreich beim Bezirkswettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ sowie beim Landeswettbewerb für Kammermusik teil und eröffnete das Konzert mit sehr anspruchsvollen Musikstücken. Auch mit den Auftritten der Jugendkapelle und der Bauernkapelle der Bergmusikkapelle Eisenerz konnten die Jungmusiker ihr vielfältiges musikalisches Interesse und ihre Freude zur Musik beweisen. Während die Jugendkapelle das Publikum im bestens besuchten Innerberger Gewerkschaftshaus mit modernen Rhythmen aus „The Beauty and the Beast“ oder dem Marsch „Transformers“ erfreute, ließ die Bauernkapelle der Bergmusikkapelle zünftige, volkstümliche Stücke von Gottlieb Weissbacher erklingen. Martha Schmitz sorgte zwischen den Musikstücken mit ihren Gedichten und Geschichten für viel gute Laune und ausgezeichnete Stimmung. Im 2. Teil des Konzertes bot die gesamte Besetzung der Bergmusikkapelle mit dem „Prinz Eugen Marsch“ über die „Straußklänge“ bis hin zu „My Fair Lady“ und dem Konzertmarsch „Abschied der Gladiatoren“ ein kurzweiliges Programm von klassisch bis modern.

Bergmusik Eisenerz

Foto: Bergmusik Eisenerz

Der Konzertabend zeigte nicht nur, dass die Jugendarbeit im Musikverein ausgezeichnet funktioniert, Bürgermeisterin Christine Holzweber und Bezirkskapellmeister Vinzenz Keimel gratulierten auch zum hervorragenden Zusammenhalt zwischen Jung und Alt. So durften mit Chantal Rodlauer und Sabrina Plank wieder zwei Jungmusikerinnen in die Reihen des Musikvereines aufgenommen werden, sowie auch viele langgediente Musiker vom Steirischen Blasmusikverband geehrt werden. Adolf Dungel wurde mit dem Ehrenzeichen in Gold für 60-jährige aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet, Alfred Ebenberger erhielt das Ehrenzeichen in Silber-Gold für 30-jährige, Brigitte Ebenberger das Ehrenzeichen in Silber für 15-jährige und Gerald Bachler sowie Kristina Prein das Ehrenzeichen in Bronze für 10-jährige aktive Mitgliedschaft. Günther Lemmer bekam die Goldene Ehrennadel überreicht, Nicole Wohltran wurde die Silberne Ehrennadel und Brigitte Swoboda das Verdienstkreuz in Silber verliehen.

Eine besondere Überraschung wartete auf den jungen Musiker Daniel Stromberger. Im überreichte der Gebietsleiter der Fa. TEERAG-ASDAG AG, Herr Prok. Ing. Werner Högler ein neues Horn.

Der Musikverein Bergkapelle Eisenerz wird bis zum Jahresende noch die Barbarafeierlichkeiten und die Speckmesse musikalisch umrahmen und dann ein ganz besonderes Jubiläum begehen, denn nach erstmaliger urkundlicher Erwähnung im Jahr 1810 feiert die Bergmusikkapelle 2015 ihr 205-jähriges Bestehen.

 

 

Short URL: http://alt.leobennews.at/?p=15954

Posted by on Nov 19 2014. Filed under Allgemein, Sonstiges, Veranstaltungen. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Photo Gallery

Anmelden | Designed by Gabfire themes and Schuchi Webdesign.

gelistet bei:Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de und Bloggeramt.de und Blog Top Liste - by TopBlogs.de und blogoscoop und

Bezirksnachrichten Leoben www.LeobenNews.at

Bei den Bezirksnachrichten Leoben News finden Sie alle Nachrichten aus dem Bezirk Leoben. Wir berichten über Sport, Veranstaltungen, Politik, Wirtschaft und vieles mehr. Die Bezirksnachrichten Leoben News sind seit Oktober 2009 online.