Hoher Schaden bei Einbruch in Leoben

Göß/Leoben. – Hohen Schaden richteten Einbrecher in der Nacht auf den 6. Juli 2015 in einem Einfamilienhaus im Stadtteil Göß an.

Foto: BMI / Alexander Tuma

Foto: BMI / Alexander Tuma

Die bislang unbekannten Täter gelangten durch ein Fenster in das Gebäude und durchwühlten sämtliche Räumlichkeiten im Erdgeschoss und im ersten Stock.

Gestohlen wurden Schmuck und Bargeld. Der Gesamtschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

 

 

Um Einbrüche – gerade in der Urlaubszeit – zu vermeiden, rät die Polizei:

 

Ersuchen Sie eine Vertrauensperson, Ihr Wohnobjekt regelmäßig zu kontrollieren, es bewohnt erscheinen zu lassen und Ihren Briefkasten zu leeren. Post können Sie gegebenenfalls im Postamt hinterlegen lassen. Ein ungeleerter Briefkasten, ständig herunter gelassene Rollläden, zugezogene Vorhänge, der ungemähte Rasen oder eine entsprechende Mitteilung auf Anrufbeantwortern oder in sozialen Netzwerken sind für potenzielle Einbrecher Zeichen, dass niemand zu Hause ist.

Informieren Sie Ihre Nachbarn, wie lange Sie verreisen. Besprechen Sie die genauen Abläufe während Ihrer Abwesenheit; falls Sie eine Alarmanlage, über Zeitschaltuhren gesteuerte Lampen oder Ähnliches besitzen, weisen Sie auch darauf hin. So können Ihre Nachbarn gezielt auf Ihr Zuhause achten.

Hinterlassen Sie auf Anrufbeantwortern bzw. Mobilboxen oder über öffentlich einsehbare soziale Netzwerke keine Hinweise auf eine längere Abwesenheit.

Verwahren Sie Schmuck, Wertgegenstände, Sparbücher und Bargeld nach Möglichkeit in einem Banksafe.

Beim Packen: Bedenken Sie, dass potenzielle Einbrecher an Flughäfen oder Bahnhöfen anhand leicht lesbarer Kofferanhänger erkennen, wo sich der nächste Einbruch lohnen könnte. Verwenden Sie daher verdeckte Adressschilder oder geben Sie Hinweise auf Ihre Adresse nur im Inneren des Koffers.

Legen Sie ein Eigentumsverzeichnis mit Fotos und genauen Beschreibungen Ihrer Wertsachen (Material, Maße, Fabrikationsnummer etc.) an.

Wenn Ihr Auto zu Hause bleibt: Lassen Sie keine Gegenstände im Fahrzeug liegen, die Anreize für Pkw-Einbrecher darstellen können – auch nicht „versteckt“ oder im Kofferraum.

Räumen Sie im Außenbereich Leitern, Möbel oder sonstige Gegenstände, die als Aufstiegshilfe dienen könnten, weg.

Schalten Sie Außensteckdosen ab. Einbrecher könnten sie als Stromquelle für ihre Werkzeuge nutzen.

Ziehen Sie Türen nicht nur ins Schloss, sondern schließen Sie diese immer zweifach ab.

Verschließen Sie Fenster, Dachluken, Oberlichten sowie Balkon- und Terrassentüren und sichern Sie Garage und Keller. Lassen Sie Fenster nicht gekippt!

 

 

Short URL: http://alt.leobennews.at/?p=16865

Posted by on Jul 8 2015. Filed under Allgemein, News, Sonstiges. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Photo Gallery

Anmelden | Designed by Gabfire themes and Schuchi Webdesign.

gelistet bei:Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de und Bloggeramt.de und Blog Top Liste - by TopBlogs.de und blogoscoop und

Bezirksnachrichten Leoben www.LeobenNews.at

Bei den Bezirksnachrichten Leoben News finden Sie alle Nachrichten aus dem Bezirk Leoben. Wir berichten über Sport, Veranstaltungen, Politik, Wirtschaft und vieles mehr. Die Bezirksnachrichten Leoben News sind seit Oktober 2009 online.