Lopoca – Illegales Glücksspiel oder lohnendes Investment

Ein eigentlich gar nicht mehr so neues Online Glücksspielportal ist zur Zeit in aller Munde. Lopoca wird von einigen hoch gelobt von anderen verteufelt. Aber was ist Lopoca jetzt wirklich?

 

Wir haben uns das ganze etwas genauer angesehen. Fazit: Aus unserer Sicht ist Lopoca ein Online-Casino, Glücksspiel, Sportwetten Anbieter der seine Dienste in Form eines Multi-Level-Marketing (MLM) Ansatzes verkauft. Die näheren Details erfahren Sie im folgenden.

Geld

Geld

By Avij (talk · contribs) (Own work) [Public domain or Public domain], via Wikimedia Commons

Legal, illegal oder mir egal?

 

Online Glückspiele sind in Österreich nur mit entsprechender Lizenz erlaubt. In Österreich haben diese Lizenz allerdings nur die Österreichischen Lotterien (win2day). Somit könnte man sagen die Glücksspiele auf Lopoca sind illegal. Allerdings gibt es in der EU die sogenannte Dienstleistungsfreiheit. Das bedeutet, dass Unternehmen ihre Dienste innerhalb der EU in jedem Staat anbieten dürfen. Lopoca hat eine Glückspiellizenz aus Malta und ist unter der Lizenznummer LGA/CL3/709/2010 bei der Malta Gaming Authority registriert. (Liste der lizensierten Unternehmen)

 

Auch viele andere Wett- und Glückspielanbieter wie zum Beispiel Bwin oder Mr. Green arbeiten mit einer Lizenz aus Malta oder Gibraltar. Ob das ganze nun zulässig ist oder nicht ist eine Streitfrage. Laut derzeitiger Gesetzeslage in Österreich ist die Teilnahme an Glückspielen im Ausland verboten. Sportwetten sind allerdings erlaubt.

 

Nach Auffassung der Glückspielanbieter entspricht das Glückspielgesetz jedoch nicht dem EU-Gemeinschaftsrecht. Es ist nach wie vor nicht geklärt ob die Dienstleistungsfreiheit in der EU auch für Glückspielanbieter angewendet werden darf. Bis es eine endgültige Entscheidung gibt, werden sich wohl noch einige Gerichte damit befassen.

 

Hier geht es zum gesamten österreichischen Glückspielgesetz.

 

Arbeiterkammer warnt vor Lopoca – Lopoca entgegnet Lizenz in Malta

Die Arbeiterkammer Vorarlberg warnt vor Lopoca, da es sich um illegales Glückspiel handle und man sich bei der Teilnahme strafbar mache. Auch von illegalem Pyramidenspiel ist die Rede. (siehe http://vbg.arbeiterkammer.at/service/presse/AK_warnt_vor_Gluecksspiel_lopoca.com.html)

 

Lopoca hat zu diesen Vorwürfen Stellung genommen und abermals auf die Dienstleistungsfreiheit in der EU sowie auf die Lizenz in Malta verwiesen: “ Die Arbeiterkammer Vorarlberg hat eine Warnung ausgeschickt, die unter anderem zum Inhalt hatte, dass es aufgrund des Glücksspielmonopols verboten sei, bei Lopoca zu spielen.

Also alle anderen, die sogar ganz öffentlich Werbung machen und ebenso wie Lopoca von Malta oder einem anderen europäischen Land aus in Österreich anbieten sind die Guten – aber Lopoca ist böse? Die AK formuliert das so:

Das Problem: Wer von Österreich aus an ausländischen Glücksspielen wie z. B. Poker, Roulette oder Black Jack teilnimmt, macht sich strafbar. Die Strafen betragen dabei bis zu 7500 Euro.

Diese Einschätzung teilen wir nicht. Wir gehen davon aus, dass das österreichische Monopol geltendem EU-Recht widerspricht, weshalb wir aufgrund der unionsrechtlich statuierten Dienstleistungsfreiheit und aufrechter eigener Lizenz in einem Mitgliedsstaat (Malta) sowie entsprechender Lizenzen unserer Partner berechtigt sind unsere Produkte in Österreich anzubieten.” (siehe http://blog.lopoca.com/nichts-zu-verbergen/)

 

Auf die Vorwürfe der Arbeiterkammer hat Lopoca angeblich bereits mit einer Unterlassungsklage geantwortet. (siehe http://vorarlberg.orf.at/news/stories/2716736/)

 

Soweit einmal zum rechtlichen, aber um was geht es bei Lopoca eigentlich?

 

Was ist Lopoca?

 

Lopoca ist ein Wett- und Glückspielanbieter im Internet. Wie bei vielen anderen auch kann man Casinospiele wie Roulett oder Black Jack online spielen sowie auf viele Sportereignisse wetten und Poker spielen. Weiters gibt es auf Lopoca das sogenannte Nuggetgame.

 

Bei diesem Spiel wird ein Kurs der virtuellen Nuggets errechnet. Dieser wird bestimmt durch Angebot und Nachfrage (ähnlich einem Aktienkurs an der Börse). Es handelt sich dabei aber nicht um ein Investment sondern um ein Glückspiel.

 

Der Kurs der Nuggets ist seit langer Zeit im Steigen begriffen. Im Folgenden sehen Sie die Kursentwicklung sowie eine Beispielrechnung seit 01.01.2014:

nuggetchart

 

 

Beispielrechnung laut dem Kurschart des Lopoca Nuggetgame:

 

Einzahlung 500,–
Nuggetkurs am 01.01.2014 1,92
Anzahl Nuggets (500-5% Gebühr= 475/1,92) 247 Stück
Splitt am 30.11.2014 (Nuggets x 21,17..) 5228 Stück
Nuggetkurs zum 03.09.2015 3,83
Wert 20.023,–
Bei Verkauf (Wert -5% Gebühr) 19.022,–

 

Diese Beispielrechnung wurde nur Anhand des Kurscharts erstellt. Es kann daraus keine Aussage über zukünftige Erträge/Verluste getroffen werden.

 

Wer sich das ganze selbst ansehen möchte kann sich hier registrieren. Dazu benötigt man allerdings einen sogenannten Sponsor. (z.B. schuchi16 ) Achtung auf Registrieren und nicht auf Login klicken!

 

Weitere Informationen bekommst du wenn du dich für den folgenden Newsletter anmeldest:

Weitere Neuigkeiten zum Thema Lopoca erhalten

* indicates required


Es gibt 2 Möglichkeiten:

Spieler-Konto: Die Registrierung ist kostenlos. Es können alle Glücksspiele, Sportwetten und das Nuggetgame gespielt werden.

 

Gold-Member-Konto: Für die Registrierung sind €59,– zu bezahlen. Mit dieser Mitgliedsgebühr kann man auch andere Interessierte weiterempfehlen und an den Umsätzen dieser mitverdienen.

 

Ob man nun Lopoca positiv oder negativ sieht. Sicher ist, dass viele Personen in der Vergangenheit damit viel Geld verdient haben. Wie es damit weitergeht kann natürlich niemand voraussehen. Dieser Artikel soll keine Empfehlung sein um bei Lopoca mitzumachen. Er soll nur Fakten wiedergeben.

 

Um noch einmal auf die Überschrift Bezug zu nehmen: Ob das Glückspiel legal ist oder nicht werden Europäische Gerichte klären müssen (laut österreichischen Gesetzt ist es derzeit nicht erlaubt, ob das österreichische Recht mit EU Recht konform ist wird noch zu klären sein). Lopoca ist das was es ist: Ein Glückspiel und somit kann nicht von einem Investment gesprochen werden.

 

Die Gewinnchancen waren zumindest in der Vergangenheit sehr gut.

 

Sollte etwas am Artikel nicht stimmen oder etwas wichtiges vergessen worden sein, dann bitte ich um eine Nachricht an redaktion@leobennews.at

 

 

 

Short URL: http://alt.leobennews.at/?p=17033

Posted by on Sep 9 2015. Filed under Allgemein, Sonstiges, Wirtschaft. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

3 Comments for “Lopoca – Illegales Glücksspiel oder lohnendes Investment”

  1. Vorsicht

    Vorsicht , sonst ist dein Lopoca-Account schneller gelöscht als du dich umsehen kannst. Oder hast du etwa die Kommunikationsrichtlinen nicht gelesen?

  2. […] Lopoca – Illegales Glücksspiel oder lohnendes Investment … – Lopoca – Illegales Glücksspiel oder lohnendes Investment. Ein eigentlich gar nicht mehr so neues Online Glücksspielportal ist zur Zeit in aller Munde. […]

  3. Norbert Aule

    Das EU-Gesetz ist bindend. Nationale Alleingänge sind anfechtbar, und schon deswegen nichtig. Man kann eben nicht zur EU beitreten, ohne die entsprechenden Regelungen zu beachten. Insofern darf natürlich jeder EU-Bürger an internationalen Glücksspielen oder Lotterien teilnehmen. Manche fahren auch zu den Meisterschaften nach Las Vegas. Wenn das verboten wäre, müssten die Ausstrahlung derselben unterbleiben.
    Es versuchen immer wieder interessierte Gruppen, besonders erfolgreiche Unternehmen schlecht zu reden. Allerdings sind es meistens Leute, welche der Konkurrenz angehören oder sie richten ihr eigenes Kaufverhalten nach dem Kurs, der natürlich nach Panikverkäufen sinkt.
    Auf diese Weise haben sich schon viele Leute Anteile an Unternehmen günstigst ergattert, die sonst viel teurer gewesen wären. Ich selbst kann leider nur wenige Nuggets kaufen. Ich habe einfach kein Geld. Ich entnehme nur dann etwas, wenn eine größere Anschaffung ansteht.
    Wenn einige Herrschaften glauben, sie müssten sich ihr Taschengeld ausgerechnet zu Weihnachten abholen, dann bekommen sie auch nur Taschengeld. Man muss ja immerhin noch die Mehrwertsteuer abdrücken.
    Für Lopoca ist es andersrum auch wieder spitze, weil Lopoca die sinkenden Anteile natürlich gern wieder zurück nimmt. Im Sommer steht der Nugget ja wieder hoch. Dann müsste Lopoca viel mehr auszahlen….. 😉

Leave a Reply

Photo Gallery

Anmelden | Designed by Gabfire themes and Schuchi Webdesign.

gelistet bei:Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de und Bloggeramt.de und Blog Top Liste - by TopBlogs.de und blogoscoop und

Bezirksnachrichten Leoben www.LeobenNews.at

Bei den Bezirksnachrichten Leoben News finden Sie alle Nachrichten aus dem Bezirk Leoben. Wir berichten über Sport, Veranstaltungen, Politik, Wirtschaft und vieles mehr. Die Bezirksnachrichten Leoben News sind seit Oktober 2009 online.