Österreichisches Edelmetall im Schwimmen für Lena Moser

Die Leobner Schwimmerin Lena Moser (Jg. 1999) konnte sich durch ihre Leistung in der gesamten Saison für die 70. Staats- und Juniorenstaatsmeisterschaften, die von 16.07.-19.07.2015 im Parkbad Linz stattfanden qualifizieren. Schon bei den Steirischen Meisterschaften war die ansteigende Form von Lena Moser sichtbar geworden, doch dass der Traum einer Medaille bei Österreichischen Meisterschaften wirklich wahr werden sollte, war noch nicht absehbar gewesen. Die Vorbereitung auf die Freiluftbewerbe stellte durchaus eine Herausforderung dar, da es in Leoben nicht möglich war eine Außenbahn (50m) zu bekommen. So wurde zum einen auf der Kurzbahn trainiert und zum anderen wurden Bäder in der Steiermark aufgesucht, in denen eine 50-m-Bahn angemietet werden konnte.

Trainerin Carola Jäckel mit Schützling Lena Moser (Foto: SV Leoben)

Trainerin Carola Jäckel mit Schützling Lena Moser (Foto: SV Leoben)Lena Moser (Foto: SV Leoben)

Nach dem Abschlusstraining im Parkbad war Lenas Trainerin Carola Jäckel klar, dass sie vor allem beim Rückenbewerb sehr gute Chancen hat. Und so kam es auch. Lena schwimmt am Freitag gute 200m Rücken, hat den besseren Anschlag und muss sich nur der Salzburgerin Sara Rashid Taghipour und der Vorarlbergerin Celina Lutter geschlagen geben. So kürt sich Moser bereits an ihrem ersten Wettkampftag zur Bronzemedaillengewinnerin in der Juniorenklasse II. In der allgemeinen Klasse schwimmt sie sich ins B-Finale und beendet die Meisterschaft auf Platz 12.

 

An ihrem zweiten Wettkampftag war die Müdigkeit etwas spürbar. Zwar schwimmt Lena nahe an ihre persönliche Bestleistung heran, jedoch reicht es „nur“ für Platz 10 über 200m Freistil bei den Junioren II (Platz 18, allgemeine Klasse) und Platz 4 (Junioren II) über 200m Schmetterling (Platz 9, allgemeine Klasse).

Am Sonntag sammelt Lena noch einmal alle Kraft mit dem Wissen, dass sie den letzten Bewerb der Saison schwimmt und gleich zweimal purzelt ihre Bestzeit auf 200m Lagen nach unten. Am Ende reicht es für Platz 7 (Junioren II) und Platz 14 (allgemeine Klasse).

Markus Rogan gratulierte auch (Foto: SV Leoben)

Markus Rogan gratulierte auch (Foto: SV Leoben)

Die Österreichischen Meisterschaften stellten neben ihrem besten Saisonergebnis gleichzeitig das Saisonende für Lena Moser dar. Die perfekte Zusammenarbeit von Lenas Trainern LLZ-Trainer Dirk Lange, Ferdinand Gerstbauer und Carola Jäckel, die soziale Unterstützung durch Lenas Umfeld sowie ihr eisener Wille stets hart zu trainieren und besser zu werden, haben sie zu dieser Medaille gebracht und werden auch im kommenden Jahr für weitere Erfolge sorgen!

 

Short URL: http://alt.leobennews.at/?p=16913

Posted by on Jul 21 2015. Filed under Allgemein, Sonstiges, Sport. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Photo Gallery

Anmelden | Designed by Gabfire themes and Schuchi Webdesign.

gelistet bei:Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de und Bloggeramt.de und Blog Top Liste - by TopBlogs.de und blogoscoop und

Bezirksnachrichten Leoben www.LeobenNews.at

Bei den Bezirksnachrichten Leoben News finden Sie alle Nachrichten aus dem Bezirk Leoben. Wir berichten über Sport, Veranstaltungen, Politik, Wirtschaft und vieles mehr. Die Bezirksnachrichten Leoben News sind seit Oktober 2009 online.