Retten-Bergen-Schützen-Löschen

Es waren viele Ehrengäste, die am 15. April anläßlich des 1. Bezirksfeuerwehrtages 2011 im CCD in Leoben-Donawitz das Wort ergriffen, um die unfaßbaren 224.863 freiwillig geleisteten Stunden im Dienste an der Bevölkerung des Bezirkes Leoben zu würdigen.

OBR Manfred Harrer berichtet über das Feuerwehrgeschehen im Jahr 2010

OBR Manfred Harrer berichtet über das Feuerwehrgeschehen im Jahr 2010

Einleitend gedachte man in Trauer und Ehrfurcht der verstorbenen Kameraden und hier besonders des Bezirksfeuerwehrkommandanten LFR Erich Strohhäussl. Im anschließenden Bericht des Schriftführers HBI dV Heiko Schröcker, konnte dieser im Mitgliederstand von 1.642 KameradInnen der Feuerwehren des Bezirkes Leoben erfreulicherweise auch 176 Jungfeuerwehrmänner und –frauen ausweisen. Im Berichtsjahr standen 998 Brandeinsätze 1.610 technische Einsätze gegenüber. Insgesamt wurden von den 31 im Bezirk Leoben befindlichen Feuerwehren und den 1.642 Mitgliedern im Schnitt 3,5 Wochen Arbeitszeit pro Person unentgeltlich für die Bevölkerung aufgebracht. Dadurch ersparten sich die Gemeinden 112 zusätzliche Gemeindearbeiter, die berechnet zum statistischen Durchschnittseinkommen 4,7 Mio. Euro kosten würden – eine Summe, die nicht mehr finanzierbar wäre.

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Manfred Harrer unterstrich in seinem Bericht, daß alle Statistiken und Zahlen nicht in der Lage sind zum Ausdruck zu bringen, wie in vielen schwierigen Situationen die FeuerwehrkameradInnen Menschen in Not geholfen, eventuell Leben gerettet, Leid gelindert und vielleicht auch Katastrophen verhindert haben.

Zu den Aufgaben der Feuerwehren des Bezirkes Leoben gehören aber auch die Ausbildung und Übungen, Bereitschaften, Öffentlichkeitsarbeit, Verwaltung, Aufbringung finanzieller Mittel oder die dafür abgehaltenen Veranstaltungen. 10.802 Tätigkeiten ergeben gemeinsam mit den Stunden für den vorbeugenden Brandschutz und den Einsatzstunden die gigantische, unentgeltliche Gesamtarbeitsleistung von 224.863 Mannstunden.

Ein hohes Ehrenpräsidium, darunter Abg. z. Steiermärkischen Landtag Anton Lang, ORR Dr. Wilhelm Edlinger, Vizebürgermeister Maximilian Jäger, LBD Albert Kern, LFR Alois Rieger (GU), BR Heinz Hartl (LI), ÖRK-Oberrettungsrat Armin Lieschnig, Stadtpolizeikommandant Obstlt. Herwig Rath und Bezirkspolizeikommandant Obstlt. Michael Mittasch verfolgte mit großem Interesse den Ausführungen der Vortragenden. Beeindruckt von den gewaltigen Leistungen der Feuerwehren und vor allem auch von der hervorragenden Jugendarbeit zeigten sich die Ehrengäste in ihren Grußworten und versprachen, sich für die Belange der Feuerwehren voll einzusetzen. Dankesworte des Bezirksfeuerwehrkommandanten, die Übergabe eines Geschenkes an seinen Stellvertreter OBR d. ÖBFV Werner Schmidt anläßlich seines 50. Geburtstages sowie Ehrungen und Auszeichnungen verdienter Kameraden setzten den würdigen Abschluß des 1. Bezirksfeuerwehrtages 2011 in Leoben.

Auszeichnungen und Ehrungen:

Bezirksfeuerwehrarzt Prim. Dr. Helmut Rolke wurde nach einstimmigen Beschluß des Bezirksfeuerwehrtages zum Ehrenbezirksfeuerwehrarzt ernannt.

Medaille für 25jährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens:

Kurt Edlinger (FF Hieflau), Martin Greitoner (BTF Brau Union AG), Georg Kutschi (FF Niklasdorf), Friedrich Machammer (FF Gai), Werner Schmidt (BTF VA Stahl Donawitz), Manfred Schönauer (BTF Brau Union AG), Johannes Schreibmeier (FF Hieflau) und Johann Stolz (BTF Brau Union AG).

Bezirksfeuerwehrtag

Medaille für 40jährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens:

Herbert Fieger (FF Niklasdorf), Walter Fussi (BTF VA Stahl Donawitz), Ludwig Hinterholzer (FF Madstein-Stadlhof), Josef Kerschbaumer (BTF VA Stahl Donawitz), Wolfgang Köberl (BTF VA Stahl Donawitz), Karl Lödl (FF Hieflau), Hans Schöpf (BTF VA Erzberg GmbH) und Ludwig Wallner (BTF VA Erzberg GmbH).

Bezirksfeuerwehrtag

Medaille für 50jährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens:

Josef Hinterholzer (FF Madstein-Stadlhof), Erich Knees (BTF VA Erzberg GmbH), Franz Prem (FF Madstein-Stadlhof), Franz Wimmer (BTF VA Erzberg GmbH), Siegfried Wurzer (BTF Brau Union AG) und Friedrich Zöchling (BTF VA Erzberg GmbH).

Bezirksfeuerwehrtag

Medaille für 60jährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens:

Manfred Reinbacher (FF Niklasdorf).

Bezirksfeuerwehrtag

Verdienstzeichen 3. Stufe des Steirischen Landesfeuerwehrverbandes:

Manfred Dworacek (FF Proleb), Andreas Gmundner (FF Kraubath a.d. Mur), Wilfried Gruber (FF Kraubath a.d. Mur), Alfred Haidn (FF Eisenerz), Thomas Heiland (FF Gimplach), Adolf Hochfellner (BTF Brau Union AG), Franz Hude (FF Madstein-Stadlhof), Christian Köck (FF Gai), Gerold Maier (FF Madstein-Stadlhof), Manfred Armin Marschnig (FF Hieflau), Peter Mühlbacher (FF Madstein-Stadlhof), Mario Pilz (FF Niklasdorf), Martin Schuchaneg (FF Madstein-Stadlhof), Erwin Schweitzer (BTF VA Erzberg GmbH), Achim Wallner (BTF Brau Union AG), Hubert Wolfger (FF Gimplach) und Florian Zechner (FF Niklasdorf).

Bezirksfeuerwehrtag

Verdienstzeichen 2. Stufe des Steirischen Landesfeuerwehrverbandes:

Rene Jahn (FF Proleb), Robert Jansenberger (FFMadstein-Stadlhof), Arnold Neuhauser (FF Hieflau), Gottfried Pichler (FF Kraubath a.d. Mur), Rudolf Schnitzer (BTF VA Erzberg GmbH) und Gerhard Walenta (FF Hafning).

Bezirksfeuerwehrtag

Text: ABI dV Erich Schönauer
Bildquelle: BFV Leoben/Schönauer


Short URL: http://alt.leobennews.at/?p=5243

Posted by on Apr 20 2011. Filed under Veranstaltungen. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Photo Gallery

Anmelden | Designed by Gabfire themes and Schuchi Webdesign.

gelistet bei:Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de und Bloggeramt.de und Blog Top Liste - by TopBlogs.de und blogoscoop und

Bezirksnachrichten Leoben www.LeobenNews.at

Bei den Bezirksnachrichten Leoben News finden Sie alle Nachrichten aus dem Bezirk Leoben. Wir berichten über Sport, Veranstaltungen, Politik, Wirtschaft und vieles mehr. Die Bezirksnachrichten Leoben News sind seit Oktober 2009 online.