Wehrversammlung und Kommandantenwahl FF Gai

Unter den Augen zahlreicher Ehrengäste darunter für den Bereichsfeuerwehrverband BFR Schmidt, ELBD Ferstl, Abschnittskommandant ABI Schöngrundner, Bürgermeister Zechner, geistiger Beistand Mag. Freitag und Vertreter der Nachbarfeuerwehr Gimplach, der Polizeistation Trofaiach und des Österreichischen Roten Kreuz wurde im Rüsthaus der FF Gai ein eindrucksvoller Rückblick auf das Tätigkeitsjahr 2011 gegeben.

Wehrversammlung_Gai2012

Foto: BFV Leoben / BM d.V. Bernd Strohhäussl

 

Dabei besticht die Statistik nicht durch eine übermäßige Anzahl an Brandeinsätzen oder großen Katastrophen in der Gemeinde Gai. Ganz im Gegenteil lässt sich sogar für 2011, zum Glück der Bewohner Gais, kein einziger Brandeinsatz verbuchen und dennoch ergibt sich für diese anscheinend so ruhige Gemeinde eine Gesamtanzahl von 430 Einsatzstunden. Wieder einmal bestätigt sich, dass die Aufgabe der Feuerwehr viel umfangreicher ist, als weitläufig angenommen wird und sich nicht nur auf das Löschen von Bränden beschränkt. Neben mehreren Fahrzeugbergungen im eisigen Winter oder zahlreichen Insektenbekämpfungen im wespenreichen Sommer steht vor allem der unterstützende Einsatz bei der Überschwemmung in Oberwölz im Vordergrund, bei dem die Florianijünger der FF Gai damit betreut waren, ein Einfamilienhaus von den unzähligen Schlammmassen zu befreien. Eine sehr anstrengende und unangenehme Arbeit, die die Kameraden allerdings regelmäßig zum Nulltarif im Dienste der Bevölkerung auf sich nehmen.

Wie schon in den letzten Jahren steht auch das Bauvorhaben eines neuen Rüsthauses im Fokus der Ansprache des Kommandanten HBI Köck und auch BFR Schmidt greift dieses Thema auf und weist darauf hin, dass „Ohne Werkzeug nicht gearbeitet werden kann.“ Wie so oft zuvor von seinen Vorgängern, gibt auch der neu gewählte Bürgermeister Zechner sein Versprechen ab, sich um ein Voranschreiten dieses Projekts zu bemühen, doch verweist auch auf die aktuell schwierige Situation.

Erfreulicher erweist sich bei dieser Wehrversammlung die Beförderung der beiden jungen Kameraden Gerhard Duller und Hans Prein zu Hautpfeuerwehrmännern. Für ihre herausragenden Tätigkeiten für die Feuerwehr wurden die Kameraden Anton Köck, Hubert Ferstl, Gerhard Amer und Franz Pircher mit dem Verdienstzeichen des Bereichsfeuerwehrverbands Leoben geehrt.

 

Anschließend an die Wehrversammlung fand die Neuwahl des Kommandanten und Kommandantenstellvertreters statt. HBI Franz Köck und OBI Rudolf Angerer, bisheriges Kommando, wurden wegen ihres Engagements in der FF Gai in ihre Ämter erneut gewählt.

 

Text/Fotos: BM d.V. Bernd Strohhäussl


Short URL: http://alt.leobennews.at/?p=9617

Posted by on Mrz 13 2012. Filed under Allgemein, Sonstiges, Veranstaltungen. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Photo Gallery

Anmelden | Designed by Gabfire themes and Schuchi Webdesign.

gelistet bei:Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de und Bloggeramt.de und Blog Top Liste - by TopBlogs.de und blogoscoop und

Bezirksnachrichten Leoben www.LeobenNews.at

Bei den Bezirksnachrichten Leoben News finden Sie alle Nachrichten aus dem Bezirk Leoben. Wir berichten über Sport, Veranstaltungen, Politik, Wirtschaft und vieles mehr. Die Bezirksnachrichten Leoben News sind seit Oktober 2009 online.