Wirtschaftskammer Leoben für die nächsten Jahre gerüstet

In Anwesenheit von Wirtschaftskammer-Direktor Dr. Karl-Heinz Dernoscheg wurde in der konstituierenden Sitzung KomR Elfriede Säumel einstimmig zur Obfrau der Wirtschaftskammer-Regionalstelle Leoben wiedergewählt. Auch Gottfried Zagorz wurde in seiner Funktion als Stellvertreter bestätigt.

 

Vom 24. Bis 26. Februar 2015 wählten rund 80.000 steirische Betriebe, davon ca. 4.000 aus dem Bezirk Leoben, ihre Vertreter in der Wirtschaftskammer. Nach den Konstituierungen in den Fachorganisationen, den Sparten und dem Wirtschaftsparlament, fand nun auch die Konstituierung des Regionalstellen-Ausschusses Leoben statt. Elfriede Säumel und Gottfried Zagorz wurden dabei in ihren Funktionen bestätigt. Insgesamt umfasst der Regionalstellen-Ausschuss zehn Personen, die unter Berücksichtigung des Wahlergebnisses bestellt wurden.

Darüber hinaus wurden noch vier Unternehmer/innen dem Ausschuss beigezogen. Die Mitglieder des Regionalstellen-Ausschusses

Obfrau: KomR Elfriede Säumel, Entsorgungsunternehmen, St. Michael

Obfrau-Stellvertreter: Gottfried Zagorz, Unternehmensberater, Eisenerz

Weitere Mitglieder (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Astrid Baumann, Bakk.phil., Reisebürounternehmen, Leoben
  • Ing. Herbert Brandl, Transportunternehmen, Trofaiach
  • Willibald Mautner, Unternehmensberater und Händler, Leoben
  • Ing. Heinz Moitzi, AT&S, Leoben
  • Elke Neubauer-Wolf, Uhren und Schmuck, Trofaiach, Leoben, Bruck/Mur und Kapfenberg
  • Bernhard Pirker, Händler und gewerblicher Dienstleister, Trofaiach
  • KomR Ing. Josef Puntinger, KFZ-Techniker und Handel, Leoben
  • Sieglinde Simbürger, Gastwirtin, St. Stefan o.L.

Dauernd beigezogen (in alphabetischer Reihenfolge)

  • Helga Feiel, Gastwirtin, Vordernberg
  • Dipl.Ing. Dr. Iris Filzwieser, Mettop GmbH, Mechatronik, Leoben
  • Dir. Franz Höcher, Volksbank Obersteiermark e.Gen., Leoben
  • Hannelore Wölfler, Touristikerin, Mautern i.Stmk.
  • Regionalstellenleiter Mag. Alexander Sumnitsch

Obfrau Elfriede Säumel: „Bei der Zusammensetzung des Ausschusses haben wir auf eine fachliche und regionale Ausgewogenheit geachtet. Dadurch ist es uns möglich, anstehende Probleme und Anliegen der Unternehmen im Bezirk rasch zu erkennen und bedarfsgerecht an Lösungen zu arbeiten. Mit diesem Team bin ich überzeugt, dass wir auch in Hinkunft ein kräftiges Sprachrohr für die Anliegen der regionalen Wirtschaft sein werden.“

Wirtschaftskammer setzt sich für Regionen ein

Anlässlich der Konstituierung des Ausschusses bekräftigte Dir. Dernoscheg das Bekenntnis der WKO Steiermark zu den Regionen als wichtige wirtschaftliche und soziale Zentren. „Die Stärkung der Regionen ist eine der wesentlichen Aufgaben, die sich die Wirtschaftskammer Steiermark für die nächsten fünf Arbeitsjahre vorgenommen hat. Das strategische Programm „Zukunft Steiermark 2020“ der WKO Steiermark rückt daher die Regionen ganz besonders in den Mittelpunkt und sieht eine Reihe von Impulsen vor, die zur Stärkung der Regionen beitragen. Dazu zählen unter anderem der Ausbau der Infrastruktur in den Bereichen Straße, Schiene und Breitbandinternet, um die regionale und überregionale Mobilität zu steigern oder die Stärkung des regionalen Vergabewesens durch die Umsetzung des Bestbieterprinzips auch auf regionaler und kommunaler Ebene. Auch die Einführung eines eigenen Regionalressorts – wie von der Wirtschaftskammer gefordert – soll dabei wesentliche Impulse liefern,“ so WKO-Direktor Dernoscheg.

Regionalstelle Leoben bietet Service und Interessenvertretung für rund 4.000 Unternehmen

Die gewählte Obfrau Elfriede Säumel dankte den Ausschussmitgliedern für das ihr entgegengebrachte Vertrauen und wies auf die Wichtigkeit der Regionalstelle hin. Als erste Anlaufstelle vor Ort versorgt sie die Unternehmer und Betriebsgründer mit Informationen auf verschiedensten Rechtsgebieten und unterstützt bei Problemlösungen mit fachkundigem Rat. Diese Aufgaben als regionales Servicecenter erfüllen die Mitarbeiter der Regionalstelle Leoben unter der Leitung von Mag. Alexander Sumnitsch mit über 1.800 persönlichen Beratungen und 5.000 telefonischen Erledigungen pro Jahr mit viel Motivation und Kompetenz. Eine wichtige Aufgabe der Regionalstellenfunktionäre sieht Elfriede Säumel darin, auf regionaler Ebene Lobbying für die Interessen der Unternehmer zu betreiben, Einfluss auf regionalpolitische Entscheidungen zu nehmen und aktiv Lösungsvorschläge für Problemfelder zu erarbeiten. Ein enger Kontakt zu den Ämtern und Behörden und sowie regionalen Entscheidungsträgern ist dabei eine Grundvoraussetzung.

Künftiges Arbeitsprogramm 2015 – 2020

Auch hinkünftig gibt es zahlreiche Herausforderungen, die es in der Region zu bewältigen gilt. Der Bevölkerungsrückgang, der vorhandene Facharbeitermangel und notwendige Infrastrukturmaßnahmen, wie z.B. der Bau der S-Bahn Obersteiermark werden dabei sicher Hauptthemen sein, die die künftige Arbeit des neu bestellten Ausschusses beeinflussen werden. Säumel kündigte an, in einem Workshop ein mittelfristiges Arbeitsprogramm erstellen zu wollen. „Über die Erledigung des Tagesgeschäftes hinaus brauchen wir nach innen und außen eine klare Positionierung und genau definierte Ziele, die wir im Interesse der regionalen Wirtschaft in guter Zusammenarbeit zwischen allen wahlwerbenden Gruppen verfolgen wollen.“

 

Short URL: http://alt.leobennews.at/?p=16853

Posted by on Jul 7 2015. Filed under Politik, Sonstiges. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Photo Gallery

Anmelden | Designed by Gabfire themes and Schuchi Webdesign.

gelistet bei:Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de und Bloggeramt.de und Blog Top Liste - by TopBlogs.de und blogoscoop und

Bezirksnachrichten Leoben www.LeobenNews.at

Bei den Bezirksnachrichten Leoben News finden Sie alle Nachrichten aus dem Bezirk Leoben. Wir berichten über Sport, Veranstaltungen, Politik, Wirtschaft und vieles mehr. Die Bezirksnachrichten Leoben News sind seit Oktober 2009 online.